Sponsoren

Wir Menschen und unsere Strukturen stehen vor immensen Herausforderungen bzw. sind schon mittendrin. Es braucht neue Visionen, neue Mindsets, neue Tools und Methoden, Bewusstheit und ein neues Miteinander. Das gilt für jeden ganz persönlich und auch kollektiv.

Dafür kommen wir zusammen, Ulrike und Patricia als Veranstalterinnen des Festivals, die Referent/innen, die Teilnehmenden, die Gastgeber/innen von FarmersPlace und all unser Helfer/innen vor Ort und im Hintergrund.

Wir forschen, wollen dabei von Pferden lernen, von der Natur und voneinander - für ein gesundes WIR, für Flow, für Frieden.

Dafür investieren wir ... viel Liebe, denn wir haben Visionen ... viel Zeit und ohne die viele ehrenamtlichen Stunden geht das gar nicht ... und auch ohne Geld ist all das nicht machbar.

Wir würden uns sehr über Sponsoren freuen, die dieses Festival und seine Mission unterstützen.

Wofür wir die Gelder verwenden:

  • Wir haben dieses Jahr hohe Kosten für Website-Entwicklung und Marketing.
  • Wir wollen die vielen Arbeitsstunden auch finanziell honorieren können.
  • Wir würden gerne den Referent/innen ihren Aufwand ausgleichen können.
  • Wir würden das auch gern mehr Menschen ermöglichen können, die die finaziellen Mittel nicht haben.
  • Wir wollen das Festival noch mehr bekannt machen.

Wir bedanken uns von Herzen über Angebote, Kontakte und Ideen.

Kontakt

Finanzielle Unterstützung

Hier würden wir SIE gern nennen.

Das Festival ist ein Präsenz-Event und somit ist das Kontingent der Tickets, die wir verkaufen können, natürlich begrenzt. Noch können wir die Einnahmen die Ausgaben nicht decken. Um das Festival dauerhaft anbieten zu können, brauchen wir einfach auch finanzielle Unterstützung durch Sponsoren.

Wir bitte daher von Herzen um IHRE/DEINE Unterstützung unseres Bestrebens, den Wandel in unsere Gesellschaft, unserer Wirtschaft, unserer Beziehungskultur mit diesem einzigartigen Festival zu fördern.

Unterstützung Marketing

NAUTIE und Pferdesnacks verteilen unser Flyer mit Ihren Lieferungen.
Julia Moll, eine virtuose Profifotografin fängt mit Ihrer Kamera Eindrücke vom Festival ein (und ist ausserdem als Referentin dabei)

Mit kostenfreien Werbeanzeigen unterstützt uns spirit-guide.ch

Unterstützung Organisation

Der Valurhof unterstützt das Festival mit einer Isländer-Herde für die Workshops am Sonntag.

 

Das grosse Ziel von PferdSnacks ist es, die Pferde Welt ein Stück gesünder zu machen. Hier dreht sich alles um Naturprodukte, welche die Gesundheit Ihres Tiers erhalten und fördern.

Die Produkte sind überlegt zusammengesetzt, jede Zutat in jeder Mischung hat Ihren gezielten Phytotherapeutischen Nutzen.

Claudia & Simon Andry und ihr Team setzen auf ganzheitliche Beratung, ehrliche, ungeschönte Meinungen, gemischt mit konkreter Hilfestellung für jede gesundheitliche Situation. Gern teilen sie ihr Fachwissen und sind motiviert, auch neue und herausfordernde Problematiken angehen zu können.

Osteopathie und Fütterungsberatung, Gesundheit rund ums Pferd.

Julia Molls Pferdebilder stehen für Authentizität, Kraft und Tiefe. Sie ist spezialisiert auf das charaktervolle Porträtieren von Pferdepersönlichkeiten - am liebsten nach ihrem Credo „wild und frei“, aber immer mit Blick aus dem Herzen in die Seele der Tiere. 2023 erhielt Julia Moll den Landesmeister-Titel der Tiroler Berufsfotografen in der Kategorie „Beauty Porträt“.

Der Verein Wendy-Welt bietet ausgedienten, ungewollten und heimatlosen Tieren einen sicheren und artgerechten Lebensraum. Unsere Tiere werden nur in Ausnahmefällen weitervermittelt und dürfen bis zu ihrem Lebensende bei uns bleiben. Jedes Tier wird seinen Bedürfnissen entsprechend umsorgt und erhält, wenn nötig, die notwendige medizinische Versorgung. Unser Ziel ist es, Unwissenheit mit Aufklärung, aber ohne moralischen Zeigefinger zu begegnen. Unsere Hoffnung ist es, dass irgendwann alle Lebewesen gleichberechtigt miteinander leben und das Wort «Tierschutz» aus unserem Sprachschatz verschwindet, da er nicht mehr nötig ist. Spiritualität ist aus unserer Sicht eine Lebenseinstellung voller Liebe und Mitgefühl mit allen denkenden und fühlenden Lebewesen. Aus Konsequenz daraus ernähren wir uns pflanzlich und leben Vegan.